Das wird demnächst meine private und persönliche Homepage. Ohne Druck und nicht mehr als öffentliche Person. Es geht auch nicht um ein Verein und ich werde auch nicht mehr einen Verein versuchen. Auch ein Event oder Stände bei Conventions, werde ich nicht mehr machen. Hier wird es nur alleine um die Schildkampagne und um Aufklärung, was Mobbing, Missbrauch, Misshandlung, Homophobie, Inklusion, beeinträchtigte Menschen und kranke Menschen angeht. Hin und wieder, werden hier Fotos erweitert. 

Aber erst wird sich die Zeit für meine Familie und der Gesundheit genommen. Wann es genau weiter geht, mit dieser Seite. Kann ich noch nicht sagen. Ich bitte um Verständnis.

 

Hallo liebe Leute.

Es werden sich Personen darauf freuen und manche nicht. Ich bzw wir können nicht jedem etwas Recht machen. Ich bzw wir können nur das Beste machen.

Eigentlich wollte ich persönlich die Leute anschreiben die uns persönlich auf den Event unterstützen.

Da ja leider die Leute nicht abwarten können, muss ich darauf jetzt eingehen.

Wir bitten selbstständige Hotelbuchung die von jedem gemacht wurden, zu stornieren. Wir übernehmen keine Haftung. Da wir frühzeitig Bescheid gegeben haben, das dieses Event nicht stattfindet. Fragen werden gerne per Kontaktformular auf der Seite "Kontakt" per Mail beantwortet. 

Ich habe erst mit dem Sponsor Nachrichten ausgetauscht und mit bestimmten Personen telefoniert die bestimmte Ausgaben haben. Die es verstanden haben.

Wer diese Seite verfolgt hat in der letzten Zeit? Hat mitbekommen das es mir gesundheitlich nicht gut geht. Wie auch meiner Familie. Das soll keine Ausrede sein. Wer Befunde sehen möchte? Kann sie gerne einsehen.

Dazu kamen im Hintergrund Nötigungen, Erpressungsversuche, Mobbing und andere Sachen. Was ich auch letztens noch öffentlich angesprochen habe.

Dann auch der Job in der Betreuung und Pflege wo jeder weiß, das es am Personal fehlt.

Somit passieren Fehler wo sich absolut niemand frei sprechen kann und ich absolut niemand eine Schuld gebe. Manchmal musste ich Auszeiten wegen gesundheitlichen oder Familiäre Gründe machen. Was ich auch in diesem Jahr machen musste. Was das Konzept und manches Durcheinander brachte und auch verändert werden musste. Wo mir die Zeit fehlte.

Da möchte ich mich absolut nicht raus reden.
Aber jeder sollte sich nicht raus reden. Wo ich niemand persönlich anspreche und auch niemand angesprochen oder angegriffen fühlen sollte.

Wir sind Menschen mit Fehler und jeder hat seine Meinung die jeder gerne haben darf.
Wir sind nicht gleich. Wir müssen nur gemeinsame Nenner finden.
Manchmal klappt es, manchmal nicht.


Mein Schwiegervater hatte 2020 einen Herzinfarkt und 2 Schlaganfälle und war Monate im Koma. Als er 2021 Zuhause kam, musste er wieder aufgebaut werden. Er muss jeden 2.Tag zur Dialyse und hat Demenz, Diabetes und Schluckstörung. Was immer schlimmer wurde und nicht mehr seit 2022 alleine sein darf. Ich musste sogar im September 2022 letzten Jahres kürzer treten im Beruf.Da meine Frau ins Krankenhaus musste. Wegen ihrer OP an der Hüfte. Wo auch sie 5 Monate außer Gefecht war und immer noch in Therapie ist, nicht arbeiten kann und immer wieder zum Arzt gehen muss.
Da muss ich dann auch immer bei meinem Schwiegervater sein. Auch er muss immer wieder zum Arzt. Wo meine Frau ihn nicht begleiten kann. Da sie mit dem gehen Probleme hat. Daher muss ich auch da dabei sein.

Seit Februar bin ich auch immer wieder außer Gefecht. Wegen meinem Blutdruck. Der laut Arzt, zum Schlaganfall führen kann. Die Ärzte sagten das ich kürzer treten soll und neue Tabletten bekomme und Untersuchungen bekam.

Dann kam meine Frau wieder ins Krankenhaus. Lag bis kurz vor Ostern dort.
Zu dieser Zeit habe ich ein Magengeschwür und explodierenden hohen Blutdruck bekommen, wo die Ärzte mich auch ins Krankenhaus schicken wollten. Weil der Blutdruck 265/256 und der Puls 103 war. Doch ich konnte nicht ins Krankenhaus wegen meinem Schwiegervater. Da meine Frau selbst im Krankenhaus lag. Seit 2 Wochen bin ich krank geschrieben. Der Blutdruck geht schon runter. Aber er spielt immer noch verrückt.

Deshalb sagten die Ärzte, das ich kürzer treten soll. Ansonsten bin ich im Krankenhaus wegen Schlaganfall oder ich werde es nicht überleben.

Da ich nicht länger in der Arbeit fehlen kann. Da Personal fehlt. Bin ich ab Montag wieder am arbeiten.

Ich habe lange überlegt und alles versucht. Das Event zu halten.

Doch es geht einfach nicht. Da das Event viel Zeit und vieles andere braucht. Was ich nicht mehr kann.

Deshalb habe ich schweren Herzens mich dazu entschieden. Peacemaker träume werden wahr 2023 im September abzusagen.

Es tut mir leid das manche es auf diesem Wege erfahren. Ich hätte gerne jeden persönlich es gesagt und geschrieben.

Da aber leider manche es öffentlich gemacht haben. Muss ich darauf öffentlich eingehen.

Ich werde auch noch jeden persönlich anschreiben.

Wenn jemand diesen Schritt nicht meine Seite nicht verstehen kann? Dann soll der jeweilige es nicht verstehen.

Zum zweiten Punkt der anti Mobbing Kampagne. Auch dieser Schritt fällt mir sehr schwer. Alle beiden Sachen, sind meine Babys. Es tut mir sehr weh. Als ob ich meine Kinder verliere.

Aber die Gesundheit geht vor. Wer das nicht verstehen kann? Wer schlecht über mich redet? Bitte, macht das.

Jeder der sich freut, das dieses Event nicht stattfindet? Der kann sich gerne freuen.

Wer meint, es vorher gewusst zu haben? Der sollte für die Polizei arbeiten und dafür sorgetragen, das Kinder nicht verschwinden.

Es wurde etwas versucht, was noch nie da war. Was keine Beschreibung kennt. Jedes Konzept kann sich immer wieder wegen Gesundheit oder absagen oder sonstiges ändern.

Ich bitte um Entschuldigung.
Wer es besser kann? Sollte es doch machen.
Fehler können immer am Ende gesucht und gefunden werden.

Auch große Conventions müssen auch ihr Event absagen. Was auch letztens noch passierte. Da auch sie etwas neues probiert haben.

In der nächsten Zeit werde ich auch aus Facebook raus gehen.

Mein Leben wird wieder privat.
Ich würde mich sehr freuen. Wenn ich weiterhin mit Personen befreundet und Nummern austauschen kann.

Wer nicht möchte? Ist auch ok.

Ich kann wenigstens behaupten, das ich es versucht habe und fast 4 Jahre durchgehalten habe und Menschen geholfen habe.

Leider funktioniert ein Leben nicht nach Plan.
Eine Garantie gibt es nicht.

Gibt die Hoffnung nicht auf.
Es gibt so viele Vereine und Menschen, die ehrenamtlich helfen.

Ich möchte daher Seelchen mit Herz e.V. , ShakenKids e.V. , Dirk Schoko Hamm Westf , Kai-Uwe Mokipa Richter , Judith Jeising , Sankyaut Samator Cazador The Predators , Lina Löwenherz , Die freundliche Spinne aus Speyer , Jan Schick , Heroes Undercover for a Smile , Jan Emmanuel , Peter Jason Quill , Pa Klie , Pro plus rlp e.V. euch ans Herz legen.

Macht weiter für den Kinderschutz und für jeden betroffenen.

Danke für euer Verständnis.
Christian Leiminger

Erstelle deine eigene Website mit Webador